Über Skandia

Die Skandia Lebensversicherung AG ist Spezialist für die flexible, fondsbasierte Vermögensanlage. Als eine der ersten Gesellschaften bot Skandia 1991 fondsgebundene Vorsorgelösungen auf dem deutschen Markt an. Skandia Kunden profitieren deshalb von mehr als 25 Jahren Erfahrung und Investment-Expertise.

Maximal individuell

Über 100 qualitätsgeprüfte Investmentfonds und drei weitere, von Skandia Investment-Experten aktiv gesteuerte Investment-Optionen, stehen Skandia Kunden zur Auswahl, um ihre Vorsorge individuell anzupassen. Im Rahmen der jeweiligen Bedingungen sind Fondswechsel kostenfrei möglich. Beitragszahlungen lassen sich erhöhen oder senken. Und im Rahmen einer Zuzahlung können spätere Renten- und Ablaufleistungen erhöht werden.

Für Skandia Kunden, die bei der Fondsauswahl auf die komplette Expertise unserer Investment-Experten bauen möchten, stehen die Skandia Gemanagten Portfolios und der Skandia Portfolio-Navigator zur Auswahl. Eine gemanagte Vermögenverwaltung innerhalb des Versicherungsmantels ist mit beiden Investment-Optionen möglich und je nach Risikobereitschaft kann aus unterschiedlich kategorisierten Portfolios ausgewählt werden. Der Skandia Portfolio-Navigator überzeugt insbesondere dadurch, dass er neben der Entwicklung der Kapitalmärkte auch relevante Vertragsdaten des Skandia Kunden berücksichtigt.


Eigenes Garantiefondskonzept

Vervollständigt wird das Investment-Angebot der Skandia mit dem Skandia Garantiefondskonzept Smart Protect. Kunden, die neben der fondbasierten Vorsorge zusätzlich Wert auf hohe Sicherheit ihrer Anlageform stellen, vertrauen auf dieses Konzept. Mehr erfahren

 

Skandia Büro, Berlin

Systeme modernisieren – leistungsfähig bleiben

Mehr als je zuvor entscheiden IT- und Bestandsführungssysteme über die Qualität der Produkt- und Serviceleistungen von Versicherungen. Denn nur, wenn sämtliche Vertragsinhalte in modernen, zukunftsfähigen Anwendungen verwaltet werden, können Auskünfte schnell gegeben und Geschäftsvorfälle zügig umgesetzt und dokumentiert werden. Eine moderne, von technischen Altlasten befreite Systemlandschaft ist deshalb eine unverzichtbare Voraussetzung, um auch in vielen Jahren guten Service zu vertretbaren Kosten bieten zu können.

Eine solche IT-Modernisierung ist, gerade auch mit Blick auf die Anforderungen der Digitalisierung, eine Mammutaufgabe. Wie alle Gesellschaften der Viridium Gruppe, des führenden Spezialisten für effizientes Bestandsmanagement, überführt die Skandia ihre gesamte Systemlandschaft auf die moderne, gruppenweite Viridium Plattform. Dieser Prozess ist bei der Skandia inzwischen weitgehend abgeschlossen, noch notwendige Nacharbeiten werden Schritt für Schritt fertiggestellt.

Kunden und Geschäftspartner werden davon auf Dauer durch eine weiter verbesserte Vertragsverwaltung profitieren. Außerdem ist es das Ziel der Skandia, auf der Basis ihrer komplett erneuerten Systemlandschaft zukünftig auch webbasierte, digitale Self-Service-Dienste anzubieten. Die Vorteile der großen Investment-Expertise und Erfahrung der Skandia bleiben Kunden dabei natürlich unverändert erhalten.


„Run-off“ – Skandia Kunden profitieren von Kostenvorteilen

2013 hat Skandia das Neugeschäft eingestellt und konzentriert sich – seit 2014 als Teil der Viridium Gruppe – ausschließlich auf die Anforderungen ihrer bestehenden Kunden. Die Viridium Gruppe integriert für das Neugeschäft geschlossene Lebensversicherungsbestände in ihre modernen, auf Effizienz ausgerichteten Strukturen und IT-Systeme und erwirtschaftet so Kostenvorteile. In Fachkreisen wird diese externe Bestandskonsolidierung auch als „Run-off“ bezeichnet.

Wie Skandia Kunden konkret vom Modell der Viridium Gruppe profitieren, lesen Sie hier.

Die Skandia Lebensversicherung AG ist im Bereich fondsgebundene Vorsorgeprodukte tätig. 1855 in Schweden gegründet, ist Skandia seit 1991 auf dem deutschen Markt aktiv. Die Gesellschaft mit Sitz in Berlin betreut, Stand Ende 2017, knapp 265.000 Versicherungsverträge von rund 225.000 Kunden und verwaltet dabei ein Vermögen von rund 4,7 Milliarden Euro.
2013 hat Skandia das Neugeschäft eingestellt und konzentriert sich – seit 2014 als Teil der Viridium Gruppe, des führenden Spezialisten für das externe Bestandsmanagement im Lebensversicherungsbereich – ausschließlich auf die Anforderungen ihrer bestehenden Kunden.
 
Skandia Versicherungen