Herzlich willkommen
bei der Skandia Lebensversicherung AG

Spezialist für flexible, fondsbasierte Altersvorsorge

Fragen und Antworten

Riester Rente

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zur Riester-Rente. Egal, ob Sie Fragen zu Ihrer Jahresinformation, dem Zulagenverfahren oder allgemeine Fragen haben – all dies bekommen Sie hier schnell und unkompliziert beantwortet. Und sollten Sie einmal nicht fündig werden, hilft Ihnen unser Kundenservice selbstverständlich gerne weiter. Nutzen Sie hierzu am besten unser Kontaktformular.

Möchten Sie uns Ihre Unterlagen zukommen lassen, nutzen Sie ebenfalls unser Kontaktformular oder senden Sie es an:

Skandia Lebensversicherung AG
Postfach 21 01 50
10501 Berlin

Jahresinformationen:

Wann werden die Kundeninformationspakete versendet?

Der Versand der Kundeninformationen inklusive aller erforderlichen Bescheinigungen ist für das Kalenderjahr 2022 erfolgt.

Hinweis: Bitte bedenken Sie, uns immer Ihre aktuelle Adresse mitzuteilen. Sollte sich daran etwas geändert haben, nutzen sie unser Formular zur Umzugsmeldung und informieren Sie uns, welche Unterlagen Ihnen noch fehlen.

 

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wie lautet die Anbieternummer der Skandia Lebensversicherung?

Die Anbieternummer der Skandia Lebensversicherung lautet 0604000018. Sie finden die Anbieternummer und alle weiteren relevanten Daten in Ihrem Kundeninformationspaket des Vorjahres.  

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Sie möchten die Riester-Zulage voll ausschöpfen und damit von der privaten Altersvorsorge profitieren?

Dann ist es notwendig im Laufe des Jahres den Mindesteigenbeitrag in Ihren Riester-Vertrag einzuzahlen.

Wie berechnen Sie den Mindestbeitrag?

Dafür ist es wichtig Ihr Einkommen aus dem Vorjahr zu kennen, denn daraus berechnet sich der Mindesteigenbeitrag. 
Um den Anspruch auf die volle Riester-Zulage zu haben, müssen Sie 4% Ihres rentenversicherungspflichtigen Einkommens 
oder Ihrer Besoldung abzüglich der Zulagen einzahlen.

Diese sind 175 Euro für die Grundzulage, sowie eine mögliche Kinderzulage. 
Für jedes Kind, das bis zum 31. Dezember 2007 geboren ist, zahlt Ihnen der Staat 185 Euro. Für jedes Kind, welches danach geboren ist, 
gibt es 300 Euro jährliche Förderung. 

Um die volle staatliche Förderung zu erhalten reicht ein Jahresbeitrag von 2.100 Euro.

Überprüfen Sie den Mindesteigenbeitrag jährlich und berechnen Sie ihn gegebenenfalls neu.
Sie haben dann die Möglichkeit ihren regelmäßigen Beitrag anzupassen oder im Laufe des Jahres eine Zuzahlung zu überweisen.
Parallel informieren Sie uns dann schriftlich über Ihre gewünschte Anpassung.

Warum bekomme ich ein Kundeninformationspaket, obwohl ich keinen Vertrag bei Ihnen habe?

Auch wenn in einen Vertrag aktuell kein Beitrag eingezahlt wird, sind wir verpflichtet, eine Bescheinigung zu erstellen. Die beigefügte Wertmitteilung ist ihre jährliche Vertragsinformation.

Es werden Kundeninformationspakete für beitragsfreie und auch im vergangenen Jahr beendete Verträge erstellt.
Dazu sind wir verpflichtet, denn es handelt sich um eine Vertragsinformation zum abgelaufenen Kalenderjahr.

Für mögliche Fragen nutzen Sie gern unser Kontaktformular.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Muss ich alle Formulare noch einmal ausfüllen?

Nur bei Änderungen zur Beantragung der Zulagen benötigen wir Ihre Unterschrift. Nutzen Sie hierzu die entsprechenden Links: 

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Zulageverfahren:

Was ist ein Dauerzulagenantrag und wofür wird dieser benötigt?

Mit einem Dauerzulagenantrag werden die Zulagen jährlich automatisch beantragt. Liegt nur ein Einzelzulagenantrag vor, muss dieser in jedem Jahr neu eingereicht werden. Zur Erstellung eines Dauerzulagenantrags benötigen wir einmalig einen unterschriebenen Dauerzulagenantrag inkl. Steuer ID. 

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wann bin ich unmittelbar zulagenberechtigt und wann mittelbar?

Ganz vereinfacht gesagt: Unmittelbar zulagenberechtigt ist jeder, der sozialversicherungpflichtig beschäftigt ist, sich in den ersten drei Jahren der Elternzeit befindet, als Minijobber mit Sozialversicherungspflicht arbeitet oder volle Erwerbsminderungsrente erhält. 

Mittelbar zulagenberechtigt ist jede andere Person - vorausgesetzt, sie oder er ist verheiratet und der Ehepartner ist unmittelbar zulagenberechtigt und hat einen Riester Vertrag. 

Weitere Details hierzu finden Sie im Dokument Erläuterung Zulagenantrag

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was tun bei einer Änderung der Zulagenberechtigung?

Ändert sich die Art der Zulagenberechtigung von mittelbar auf unmittelbar oder umgekehrt, nutzen Sie das entsprechende Formular bzw. unsere Links:

Wichtig: Bei allen Änderungen sind eine Unterschrift und das aktuelle Datum notwendig.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wie lange werden Kinderzulagen gewährt?

Kinderzulagen werden in voller Höhe gewährt, wenn sie in dem entsprechenden Kalenderjahr, für das angegebene Kind, mindestens 1 Monat das Kindergeld erhalten haben. Das Kindergeld entfällt in der Regel mit Erreichen des 25. Lebensjahres, bzw. bei Aufnahme einer Berufstätigkeit.

Jede Änderung zur Berechtigung, ist uns mit dem aktuellen Zulagenantrag oder dem Zulangenantrag des Vorjahres unterschrieben anzugeben.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wo finde ich die Höhe meiner Zulagen?

Die Höhe der gezahlten Zulagen wird aus der §92-Bescheinigung ersichtlich. In dieser Bescheinigung werden auch Begründungen für nicht gewährte oder nicht in voller Höhe gewährte Zulagen aufgeführt. 

Beispiel: "keine Zulagenberechtigung", "voller Eigenbeitrag nicht erreicht".

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was bedeutet "keine Zulagenberechtigung" und was muss ich dann machen?

In der Regel haben sich an Ihrem Status (unmittelbar oder mittelbar) Änderungen ergeben, die der Zulagenstelle nicht bekannt waren.

Informieren Sie uns über aktuelle Änderungen direkt über den jährlichen Zulagenantrag.

Rückwirkende Änderungen oder Ergänzungen können Sie über den Festsetzungsantrag oder über einen formlosen Antrag  einreichen.

Hier geht es zum Festsetzungsantrag und den Anlagen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wann stelle ich einen Festsetzungsantrag?

Ein Festsetzungsantrag ist nur dann einzureichen, wenn Einwendungen nach Erhalt der §92-Bescheinigung geltend gemacht werden sollen (keine Zulage gezahlt, Höhe der Zulage falsch, Zulage wurde zurückgefordert). Die Frist hierzu ist in der entsprechenden §92-Bescheinigung aufgeführt. Wurde die Änderung des Zulagenstatus nicht rechtzeitig mitgeteilt, gibt es keine Grundlage, einen Festsetzungsantrag zu stellen. Fälschlicherweise wird ein Festsetzungsantrag häufig dazu genutzt, um verpasste Fristen zu umgehen. Wird dies anerkannt, handelt es sich in der Regel um eine Kulanzentscheidung der Zulagenstelle.
Hier zum Festsetzungsantrag und den Anlagen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Warum wurden nicht die vollen Zulagen gezahlt?

Für die volle Zulagenberechtigung müssen 4% des Vorjahresbruttoeinkommens angespart werden. Bei Nichterreichen des Wertes wird die Zulage anteilig gekürzt. Einzahlungen sind nur für das laufende Kalenderjahr möglich.

Nachzahlungen fürs Vorjahr sind nicht möglich.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Auszahlungen:

Ich möchte meinen Vertrag kündigen.

Die Riester Rente ist ein wichtiger Baustein für Ihre finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit im Alter und bietet einige Vorteile.

Geförderte Altersvorsorge: Die Riester Rente verbindet eine sichere und individuelle Altersvorsorge mit einer attraktiven staatlichen Förderung. Man profitiert von staatlichen Zulagen und möglichen zusätzlichen Steuervorteilen.
Hinterbliebene absichern: Bei Verheirateten oder eingetragenen Lebenspartnerschaften, kann das Kapital im Todesfall auf den Riester-Vertrag des Partners übertragen werden.
Flexible Auszahlung: Es können bis zu 30% des gebildeten Kapitals zum Rentenbeginn ausgezahlt werden - ohne Verlust der staatlichen Förderung. Sollte eine Kündigung trotzdem gewünscht sein, muss diese schriftlich mit Unterschrift eingereicht werden. 
Wichtig: Es werden bei einer Kündigung die bisher gezahlten Zulagen und die gewährten Steuervorteile vom Auszahlungsbetrag abgezogen. Diese gehen unwiderruflich verloren.

Wünschen sie die Kündigung, benötigen wir eine unterschriebene Willenserklärung, mit Ihrer Bankverbindung, Ihre aktuelle Anschrift und den ursprünglichen Versicherungsschein oder eine formlose Verlusterklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was muss ich tun, wenn der Vertrag abläuft?

Zum regulären Ablauf wird ein unterschriebener Zahlungsauftrag und eine bestätigte Ausweiskopie benötigt. Kontodaten für Überweisungen werden immer schriftlich benötigt, damit die monatliche Rente ausgezahlt werden kann. Ein Teil der Gesamtleistung (maximal 30%) kann als einmalige Kapitalzahlung ausgezahlt werden. Wenn bereits das 60. Lebensjahr überschritten ist und reguläre Altersrente vorliegt, so kann mit dem Rentenbescheid ein vorzeitiger Ablauf eingereicht werden.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wann kann ich Wohnriester nutzen?

Wenn Sie Ihr Riester-Guthaben einsetzen wollen, um ein Eigenheim zu kaufen oder zu bauen, ein Baudarlehen zu tilgen, Genossenschaftsanteile zu erwerben oder ihr Wohneigentum barrierearm umzubauen.

Voraussetzung: Sie selbst leben in dem Haus oder in der Wohnung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wo kann ich einen Antrag auf Wohnriester stellen?

Der Antrag kann online bei der Deutschen Rentenversicherung gestellt werden. Alle weiteren Details erfahren Sie dort.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wann kann die Versicherungsgesellschaft die Kapitalentnahme des Wohnriesters einleiten?

Wenn Sie einen positiven Bescheid der Deutschen Rentenversicherung erhalten haben, die Entnahme also genehmigt wurde, melden Sie sich bei uns. Teilen Sie uns dann mit, ob Sie das höchstmögliche Guthaben Ihres Riester-Vertrags oder nur einen Teilbetrag ausgezahlt bekommen möchten. Dies ist bis zu zehn Monate vor dem eigentlichen Ablauf des Vertrags möglich. 

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Was passiert im Sterbefall mit dem Vertrag?

Hierbei ist der Vertragszustand, zum Zeitpunkt des Sterbefalls, entscheidend. 

Ableben des Versicherungsnehmers vor Rentenbeginn: 

  • Bei einer Auszahlung der Todesfallleistung an den hinterbliebenen Ehepartner, werden die bereits gewährten Zulagen und Steuervorteile vom Auszahlungsbetrag gekürzt und an die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) zurückgezahlt.
  • Besteht für den hinterbliebenen Ehepartner ein Riestervertrag und stimmt der Anbieter zu, kann das vohandene Kapital übertragen werden. Zu diesem Anlass kann auch eigens ein Vertrag geschlossen werden.
  • Wird der Vertrag an die Erben ausgezahlt, werden die bereits gewährten Zulagen und Steuervorteile vom Auszahlungsbetrag gekürzt und an die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) zurückgezahlt. 

Ableben während der Rentengarantiezeit:

  • Innerhalb der Rentengarantiezeit wird das Guthaben einmalig an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Gewährte Zulagen und Steuervorteile werden anteilig gekürzt und an die Zentrale Zulagenstelle für  Altersvermögen (ZfA) zurückgezahlt.

Ableben nach der Rentengarantiezeit: 

  • Der Vertrag erlischt vergütungslos.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Skandia Kundenservice

T: +49 40 219 95 89 00 
 
 

 

Schreiben Sie uns

Im Jahr 1855 in Schweden gegründet, ist Skandia seit dem Jahr 1991 auf dem deutschen Markt im Bereich fondsgebundener Vorsorgeprodukte aktiv. Das Portfolio umfasst per Ende 2022 rund 200.000 Verträge und Kapitalanlagen in Höhe von rund 4,9 Milliarden Euro.
Im Jahr 2013 hat die Skandia Lebensversicherung das Neugeschäft eingestellt und konzentriert sich – seit dem Jahr 2014 als Teil der Viridium Gruppe, Deutschlands führendem Bestandsspezialisten für  Lebensversicherungen – ausschließlich auf die Bedürfnisse ihrer bestehenden Kunden.
Skandia Versicherungen